Neue Suche
Drucken   

Soirée mit Lesung aus den Lebenserinnerungen von Tisa von der Schulenburg "Ich hab's gewagt"

Donnerstag, 10. Oktober 2019
19.00 Uhr

Die aus Mecklenburg stammende Generalstocher Elisabeth Gräfin von der Schulenburg (1903-2001) studierte 1925-1928 in Berlin - als Schülerin von Edwin Scharff - und in Paris Kunst, folgte ihrem jüdischen Ehemann 1934 ins Exil nach England, wo sie durch Henry Moore gefördert wurde. Durch ihren Bruder Fritzi erlebte sie 1944 die Verschwörung gegen Hitler aus nächster Nähe. Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg wurde 1933 von den Nazis in der Folge der Ereignisse des 20. Juli 1944 hingerichtet, ebenso ihr Onkel Friedrich Werner Graf von der Schulenburg. - Es liest Maritta Beuchel. 

 

Hausöffnung ab 18 Uhr

Weitere Informationen zum Termin
Eintritt:

Kategorie:
Ausstellungen Museen
findet bei jedem Wetter statt
rollstuhlgerecht
Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Kirchengraben 11
72458 Albstadt-Ebingen
Tel.: 07431 / 1601491
Fax: 07431 / 1601497
E-Mail: kunstmuseum@albstadt.de
Internet: www.kunstmuseumalbstadt.de
Veranstalter:
Kunstmuseum der Stadt Albstadt
Kirchengraben11
72458 Albstadt-Ebingen
Tel.: 07431 / 1601491
Fax: 07431 / 1601497
E-Mail: kunstmuseum@albstadt.de
Internet: www.kunstmuseumalbstadt.de
Karte & Anreise: 
Anreise:  
Weitere Informationen:
www.kunstmuseumalbstadt.de