Neue Suche
Drucken   

„Was für ein Glück, mir send Schwoba!“. Schwäbischer Kaffeenachmittag mit Manfred Mai und Martin Lenz

Dienstag, 12. November 2019
15.00 Uhr
„Was für ein Glück, mir send Schwoba!“ – wie oft hört man diesen Ausruf höchster Freude? Viel zu selten, eigentlich. Beim schwäbischen Kaffeenachmittag mit Manfred Mai und Martin Lenz soll sich das zügig ändern. Denn was gibt es Schöneres, als ein waschechter Schwob zu sein? Über die Schwäbinnen und Schwaben ist schon viel geschrieben worden. Auch über das sagenumwobene Ländle, in dem diese wundersamen Wesen ‚dahoim‘ sind. Mal gehässig, mal voll gutmütigem Spott, dann wieder liebevoll und sehnsüchtig äußern sich die deutschen Literaten zum süddeutschen Volk von der Alb.

Aber noch nie hat es einer in der Weise getan, wie Manfred Mai es in seinem Buch „Was für ein Glück, mir send Schwoba!“ unternimmt: Der waschechte Schwabe erzählt unterhaltsam, augenzwinkernd und kenntnisreich von den Besonderheiten seiner Heimat und ihren Bewohnern. Auf der beiliegenden CD finden sich elf originelle Lieder; auf Schwäbisch, in Mundart natürlich. Komponiert hat sie der aus Winnenden stammende Musiker und Liedermacher Martin Lenz. Mai und Lenz haben sich in den letzten Jahren auch als bewährtes Duo einen Namen gemacht. So verwundert es nicht, dass ihr gemeinsames Wirken auch diesmal ein unterhaltsames Ereignis ist: Die literarisch-musikalische Reise durchs Schwabenland. Gesungen und musiziert wird selbstverständlich live und nicht via CD-Player – dass Schwaben faul sind, hat ja nun wirklich noch nie jemand behaupten können!

1 2 3 
Eintritt:
Eintrittspreis: 10,00 €Inkl. 1 Getränk im Wert von 3,00 €Tickets:Tourist-Info Albstadt
Stadtbücherei Albstadt
Café Früholz
Kategorie:
Literatur
findet bei jedem Wetter statt
rollstuhlgerecht
Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Café Früholz
72458 Albstadt-Ebingen
Karte & Anreise: 
Anreise: