Neue Suche
Drucken    Seite weiterempfehlen

28. Gernsbacher Puppentheaterwoche "Die Wunderkammer"

Samstag, 12. März 2016
20.00 Uhr

Eröffnung der Puppentheaterwoche:

Die Wunderkammer: Betrachtungen über das Staunen

FAB-Theater Stuttgart  Figurentheater Raphael Mürle Pforzheim  Figurentheater Tübingen
www.figurentheater-pforzheim.de www.fabtheater.de www.figurentheater-tuebingen.de

Dauer: ca. 70 Minuten
Für Erwachsene und Jugendliche, Mindestalter: 14 Jahre

Die Idee der Wunderkammer, eines frühmusealen, an Raritäten orientierten Sammlungskonzeptes, bildet den Rahmen für diese außergewöhnliche Inszenierung. Mit ihr öffnet sich die Wunderkammer der Marionette, ausgekleidet von atmosphärischen Klängen.

Die Figurenspieler Alice Therese Gottschalk, Raphael Mürle und Frank Soehnle, allesamt Schüler des weltbekannten Marionettenvirtuosen Albrecht Roser, machen die Eigenständigkeit dieser facettenreichen Figurenart unmittelbar erlebbar und zur sinnlichen Erfahrung. Banales und Wunderbares, Technik und Poesie, Physik und Grazie befinden sich im Gleichgewicht und ermöglichen eine neue Sicht auf die Welt und die Einheit der Dinge.

Betritt der Zuschauer die Wunderkammer voller Kostbarkeiten und Kuriositäten des Marionettenspiels, betritt er einen Raum voller Magie

Spiel & Ausstattung: Alice Therese Gottschalk, Raphael Mürle, Frank Soehnle
Musik: Michael Wollny, Tamar Halperin, Bradley Kemp
Choreografische Beratung: Lisa Thomas (Stuttgart)
Kostüme: Evelyne Meerschaut (Belgien)
Figurenart: Marionetten


Diese Veranstaltung wird präsentiert von Glatfelter Gernsbach

Veranstalter:  
Stadt Gernsbach

ÖPNV: 
Stadtbahnlinie S41 bis Haltepunkt Gernsbach Mitte
ca. 5-10 Gehminuten über Stadtbrücke und Waldbachstraße zur Stadthalle

Parkmöglichkeiten:  
Parkplatz Stadthalle

Eintritt:

 Kategorie 1: VVK 16Euro, erm. 14Euro* AK 18Euro, erm. 16Euro*

 Kategorie 2: VVK 14Euro, erm. 12Euro* AK 16Euro, erm. 14Euro*

 Kategorie 3: VVK 12Euro, erm.   10Euro* AK 14Euro, erm. 12Euro*

*Ermäßigung für Schüler, Studenten und Behinderte (mind. 80%). Der Berechtigungsnachweis ist beim Einlass, zusammen mit der Eintrittskarte, unaufgefordert vorzuzeigen.

Für die Abendvorstellungen können Sie ihren Sitzplatz bereits beim Kartenkauf wählen.

Den Sitzplan zu den Abendveranstaltungen finden Sie unter
gernsbach.de/puppentheaterwoche zum Download.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf gegen Barzahlung oder durch telefonische Bestellung unter Erteilung einer Einzugsermächtigung von Ihrem Bankkonto. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von 2,90 Euro pro Auftrag erhoben. Oder bei reservix.de (ebenfalls zzgl. 2,90 Euro Service- und Portokosten).

Informationen für Abbucher: Auch vor der Puppentheaterwoche macht das neue SEPA-Lastschriftverfahren nicht Halt. Von allen "Neu-Abbuchern", die bisher noch keine Eintrittskarten von uns per Lastschrift bezogen haben, benötigen wir das ausgefüllte und unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat. Dies können Sie auf unserer Internetseite unter www.gernsbach.de/puppentheaterwoche herunterladen.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 1. Februar 2016 um 9 Uhr. Die Rücknahme von verkauften Karten und die Reservierung von Platzkarten ist leider nicht möglich.

Kartenvorverkauf:
Touristinfo im Rathaus, Igelbachstraße 11, 76593 Gernsbach Tel. 07224/644-44, Mo-Fr. 9.00-12.00 Uhr und 14.00-16.30 Uhr. E-Mail: touristinfo@gernsbach.de

Öffnung der Kasse Stadthalle:
45 Minuten vor der Aufführung!

Alle Vorstellungen haben eine Zuschauerbegrenzung, sichern Sie sich deshalb Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf.

Jetzt online Tickets bestellen:
rollstuhlgerecht
Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Stadthalle Gernsbach
Badener Straße 3
76593 Gernsbach
Karte & Anreise: 
Anreise:  
Weitere Informationen:
www.figurentheater-pforzheim.de www.fabtheater.de www.figurentheater-tuebingen.de