Neue Suche
Drucken    Seite weiterempfehlen

28. Gernsbacher Puppentheaterwoche "Hannes und Paul"

Mittwoch, 16. März 2016
20.00 Uhr

Hannes und Paul
Eine traurige Liebeskomödie frei nach“Pyramus und Thisbe“ aus den "Metamorphosen" von Ovid

Figurentheater Seifenblasen, Meerbusch
www.seifenblasen.de

Dauer: ca. 70 min, Für Erwachsene
und Jugendliche. Mindestalter: 16 Jahre

1943, Bombennacht in einer deutschen Stadt. Frau Schumann sitzt in ihrer Küche und strickt  für die Ostfront. Sie hat gerade ihren Sohn verloren, nicht an den Krieg - an die Liebe mit 16! Den Bombenalarm hört sie nicht. Sie hat ein Kästchen voller Erinnerungen an ihren Sohn wiederentdeckt. Sie sieht Hannes als Baby, die Begeisterung des 6-Jährigen, vom Vater geschürt, inmitten singender Kinder in Braunhemden bei Hitlers Machtergreifung. Sieht den 10-jährigen „Pimpf“ und schließlich den Jugendlichen in sein Schicksal laufen. Es beginnt im Lateinunterricht mit „Pyramus und Thisbe“. Hannes spielt den Pyramus, sein Freund Paul die Thisbe. Beide müssen erkennen, dass da mehr als Freundschaft zwischen ihnen wächst. Plötzlich beginnen Leben und Spiel sich zu verflechten. Und sie kommt… die erste Liebe.

Spiel: Elke Schmidt
Regie: Neville Tranter, Christian Schweiger
Ausstattung: Elke Schmidt, Christian Schweiger
Musik: Peter Dirkmann
Figurenart: Handpuppen, Klappmaulfiguren, Schauspiel

Diese Veranstaltung wird präsentiert von Glatfelter Gernsbach

Veranstalter:  
Stadt Gernsbach

ÖPNV: 
Stadtbahnlinie S41 bis Haltepunkt Gernsbach Mitte
ca. 5-10 Gehminuten über Stadtbrücke und Waldbachstraße zur Stadthalle

Parkmöglichkeiten:  
Parkplatz Stadthalle

Eintritt:

 Kategorie 1: VVK 12Euro, erm. 10Euro* AK 14Euro, erm. 12Euro*

 Kategorie 2: VVK 10Euro, erm. 8Euro* AK 12Euro, erm. 10Euro*

 Kategorie 3: VVK 8Euro, erm.   6Euro* AK 10Euro, erm. 8Euro*

*Ermäßigung für Schüler, Studenten und Behinderte (mind. 80%). Der Berechtigungsnachweis ist beim Einlass, zusammen mit der Eintrittskarte, unaufgefordert vorzuzeigen.

Für die Abendvorstellungen können Sie ihren Sitzplatz bereits beim Kartenkauf wählen.

Den Sitzplan zu den Abendveranstaltungen finden Sie unter
gernsbach.de/puppentheaterwoche zum Download.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf gegen Barzahlung oder durch telefonische Bestellung unter Erteilung einer Einzugsermächtigung von Ihrem Bankkonto. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von 2,90 Euro pro Auftrag erhoben. Oder bei reservix.de (ebenfalls zzgl. 2,90 Euro Service- und Portokosten).

Informationen für Abbucher: Auch vor der Puppentheaterwoche macht das neue SEPA-Lastschriftverfahren nicht Halt. Von allen "Neu-Abbuchern", die bisher noch keine Eintrittskarten von uns per Lastschrift bezogen haben, benötigen wir das ausgefüllte und unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat. Dies können Sie auf unserer Internetseite unter www.gernsbach.de/puppentheaterwoche herunterladen.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 1. Februar 2016 um 9 Uhr. Die Rücknahme von verkauften Karten und die Reservierung von Platzkarten ist leider nicht möglich.

Kartenvorverkauf:
Touristinfo im Rathaus, Igelbachstraße 11, 76593 Gernsbach Tel. 07224/644-44, Mo-Fr. 9.00-12.00 Uhr und 14.00-16.30 Uhr. E-Mail: touristinfo@gernsbach.de

Öffnung der Kasse Stadthalle:
45 Minuten vor der Aufführung!

Alle Vorstellungen haben eine Zuschauerbegrenzung, sichern Sie sich deshalb Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf.

Jetzt online Tickets bestellen:
rollstuhlgerecht
Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Stadthalle Gernsbach
Badener Straße 3
76593 Gernsbach
Karte & Anreise: 
Anreise:  
Weitere Informationen:
www.seifenblasen.de