Neue Suche
Drucken    Seite weiterempfehlen

28. Gernsbacher Puppentheaterwoche Doppelabend "Selbstbildniss als Soldat" und "Froh ist der Schlag unserer Herzen"

Freitag, 18. März 2016
20.00 Uhr
1 2 

Doppelabend: "Selbstbildnis als Soldat" und "Froh ist der Schlag unserer Herzen" 

Dauer: ca. 45 und 30 Minuten, Für Erwachsene
und Jugendliche. Mindestalter: 14 Jahre

Doppelprogramm
Studenten der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Abteilung Puppenspielkunst Berlin und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Stuttgart  zeigen:

Selbstbildnis als Soldat - Inspiriert durch Ernst-Ludwig Kirchners gleichnamiges Selbstporträt entwickeln fünf Marionetten und fünf Zeitzeugen eine expressionistische Collage. Malend, zerstörend, tanzend, rauchend, zündelnd stutzen sie sich den Krieg zurecht. Mit Glasmusik und Pinselstrich – ohne Bomben und Gewehr... na, wer schießt nochmal?

Spiel: Coline Petit, Iris Keller, Hanna Malhas, Eike Schmidt, Sascha Bufe
Regie: Frank Soehnle
Figurenart: Marionetten, Schauspiel


 - Pause -


Froh ist der Schlag unserer Herzen – Eine Putzfrau entdeckt während ihrer Arbeit Dokumente aus einer vergangenen Zeit. Sie verliert sich in ihren Erinnerungen, begegnet alten Zeitgenossen und ihrer Kindheit als Thälmannpionier. Lebt das Vergangene weiter? Ein Spiel mit Bruchstücken, Erinnerungen und Liedern.

Spiel, Bühne: Jana Weichelt (HfS Ernst Busch Abt. Puppenspiel Berlin)
Regieberatung: Jochen Menzel, Jörg Lehmann, Inka Arlt, Karin Herrmann
Figurenart: Schauspiel, Gegenstände

Diese Veranstaltung wird präsentiert von Glatfelter Gernsbach

Veranstalter:  
Stadt Gernsbach

ÖPNV: 
Stadtbahnlinie S41 bis Haltepunkt Gernsbach Mitte
ca. 5-10 Gehminuten über Stadtbrücke und Waldbachstraße zur Stadthalle

Parkmöglichkeiten:  
Parkplatz Stadthalle

Eintritt:

 Kategorie 1: VVK 11Euro, erm. 9Euro* AK 13Euro, erm. 11Euro*

 Kategorie 2: VVK 9Euro, erm.   7Euro* AK 11Euro, erm. 9Euro*

*Ermäßigung für Schüler, Studenten und Behinderte (mind. 80%). Der Berechtigungsnachweis ist beim Einlass, zusammen mit der Eintrittskarte, unaufgefordert vorzuzeigen.

Für die Abendvorstellungen können Sie ihren Sitzplatz bereits beim Kartenkauf wählen.

Den Sitzplan zu den Abendveranstaltungen finden Sie unter
gernsbach.de/puppentheaterwoche zum Download.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf gegen Barzahlung oder durch telefonische Bestellung unter Erteilung einer Einzugsermächtigung von Ihrem Bankkonto. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von 2,90 Euro pro Auftrag erhoben. Oder bei reservix.de (ebenfalls zzgl. 2,90 Euro Service- und Portokosten).

Informationen für Abbucher: Auch vor der Puppentheaterwoche macht das neue SEPA-Lastschriftverfahren nicht Halt. Von allen "Neu-Abbuchern", die bisher noch keine Eintrittskarten von uns per Lastschrift bezogen haben, benötigen wir das ausgefüllte und unterschriebene SEPA-Lastschriftmandat. Dies können Sie auf unserer Internetseite unter www.gernsbach.de/puppentheaterwoche herunterladen.

Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 1. Februar 2016 um 9 Uhr. Die Rücknahme von verkauften Karten und die Reservierung von Platzkarten ist leider nicht möglich.

Kartenvorverkauf:
Touristinfo im Rathaus, Igelbachstraße 11, 76593 Gernsbach Tel. 07224/644-44, Mo-Fr. 9.00-12.00 Uhr und 14.00-16.30 Uhr. E-Mail: touristinfo@gernsbach.de

Öffnung der Kasse Stadthalle:
45 Minuten vor der Aufführung!

Alle Vorstellungen haben eine Zuschauerbegrenzung, sichern Sie sich deshalb Ihre Eintrittskarte im Vorverkauf.

Jetzt online Tickets bestellen:
rollstuhlgerecht
Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Stadthalle Gernsbach
Badener Straße 3
76593 Gernsbach
Karte & Anreise: 
Anreise: