Neue Suche
Drucken    Seite weiterempfehlen

Bernd Lafrenz

Samstag, 12. März 2016
20.00 Uhr

Die lustigen Weiber von Windsor frei nach Shakespeare

Shakespeare kunterbunt und hochkomisch

Regie: Abel Aboualiten, Paris

In seinem mittlerweile neunten Shakespeare-Solo (!) wird Bernd Lafrenz mit dem ihm eigenen komödiantischen Temperament und einem Feuerwerk an Gestik und Mimik erneut für kurzweilige Unterhaltung sorgen: Sir John Falstaff und seine drei Kumpane schlagen sich in Windsor mehr schlecht als recht durchs Leben. Um einfacher an Geld zu kommen, beschließt Falstaff, parallel mit zwei reichen Bürgersfrauen anzubandeln und schreibt ihnen zwei gleich lautende Liebesbriefe. Als das Doppelspiel von den beiden Damen zufällig entdeckt wird, planen sie mit Hilfe einer dritten Dame süße Rache, der Falstaff nur knapp und mit vielen Hindernissen entkommt. Hoch erfreut über ihren gelungenen Coup beschließen das Damentrio, Falstaff ein weiteres Mal an der Nase herumzuführen… Einer Überlieferung zufolge hat Shakespeare dieses Theaterstück auf ausdrücklichen Wunsch von Königin Elisabeth I geschrieben, die so amüsiert über die Rolle des Falstaff in dem Werk „Heinrich IV“ war, dass sie Falstaff als Liebhaber sehen wollte.

„Ein Verwandlungskünstler im Geschwindigkeitsrausch…“ (Westdeutsche Zeitung, Düsseldorf)

Eintritt:

€ 19 / erm. 17

Veranstaltungsort/Treffpunkt:
klag-Bühne
Luisenstr. 17
76571 Gaggenau
Tel.: 07225 / 962513
Internet: www.kulturrausch-gaggenau.de
Veranstalter:
Amt für Schulen, Kultur und Sport
Haus am Markt
76571 Gaggenau
Tel.: 07225 / 962513
Karte & Anreise: 
Anreise: