Neue Suche
Drucken   

57. Regionales Markgräfler Weinfest in Staufen

Freitag, 05. August 2011 - Montag, 08. August 2011
18.00 - 01.00 Uhr
von Freitag bis Montag mehr als 300 verschiedene Weine, über 50 Winzersekte und Perlweine sowie diverse Edelbrände anbieten. Angeführt wird der Sortenspiegel vom Gutedel mit über 50 angestellten Weinen gefolgt von einer großen Bandbreite an Rotweinen des Markgräflerlandes. Das Spektrum reicht vom Spätburgunder bis hin zu Rotweinen der Sorten Cabernet-Sauvignon, Merlot, Schwarzriesling und Regent. Ergänzt wird die Palette durch hochkarätige Rotwein-Cuvées. Selbstverständlich werden Weine aller Qualitätsstufen von QbA bis zum Eiswein angestellt.

Vielfältiges kulinarisches Angebot – Schlemmerrunde im Riesenrad
Für den kleinen oder auch großen Hunger gibt es an 13 Imbiss- und Feinkostständen ein vielfältiges kulinarisches Angebot an bodenständigen Gerichten wie „Stribili“, Flammenkuchen, Pizza, Käsespezialitäten, Crepes, Beinschinken, verschiedenen Nudelgerichten und Spezialitäten vom Grill.  Darüber hinaus warten Sternekoch Fritz Zehner vom Restaurant „Stube“ in Pfaffenweiler und Siegfried Faller vom Restaurant „Fallerhof“ in Hausen  mit badischen Spezialitäten auf.

Ein besonderes kulinarisches Highlight ist in diesem Jahr die Schlemmerrunde im Riesenrad am Vorabend des Weinfestes. Sie startet am Donnerstag, 4. August, um 20.00 Uhr. Während der eineinhalbstündigen Gondelfahrt im Riesenrad werden die Gäste mit Schlemmereien von James Della Torre und Markgräfler Weinen verwöhnt. Vor der Fahrt begrüßt der Markgräfler Wein e.V. sie mit einem Winzersekt und zum krönenden Abschluss nach dem Ausstieg verführt ein Jahrmarktdessert die Gaumen. Der Preis pro Person beträgt 40,00 Euro. Informationsprospekte mit Anmeldungsformularen zur Schlemmerrunde liegen in den Winzergenossenschaften und Weingütern aus.

Fester Bestandteil des Weinfestes ist der große Vergnügungspark an der Ostseite des Festgeländes. Die Firma Kurze aus Freiburg bietet hier unter anderem Autoscooter und ein Kinderkarussell für Groß und Klein an. Am Sonntag gibt es von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr Fahrvergnügen zu ermäßigten Preisen. Auf der zentralen Bühne des Weinfestes ist zudem an allen vier Tagen für ein abwechslungsreiches Musikprogramm gesorgt.

Festlicher Eröffnungsumzug am Freitag
Den Auftakt für das Weinfest bildet wieder der festliche Eröffnungsumzug durch die Staufener Altstadt. Die Stadtmusik Staufen, der Musikverein aus Grunern, Trachtengruppen aus Heitersheim, Staufen, Ballrechten-Dottingen, Schallstadt und Auggen sowie der Spielmannszug der Feuerwehr Staufen und die Markgräfler Weinbruderschaft sorgen für einen stimmungsvollen Rahmen. In drei Kutschen werden die Badische Weinkönigin mit ihren Weinprinzessinnen sowie die Ehrengäste auf den Platz gefahren und die Zuschauer erhalten aus Winzerhand ein Glas Gutedel gereicht. Nach dem Umzug, der pünktlich um 17.30 Uhr beginnt und um 18 Uhr an der Festbühne endet, wird mit Ansprachen von Staufens Bürgermeister Michael Benitz, der neuen Badischen Weinkönigin und der Vorsitzenden des Markgräfler Wein e.V., Claudia Schlumberger-Bernhart, das Weinfest offiziell eröffnet. Der Höhepunkt der Eröffnung ist die Inthronisation der neuen Markgräfler Weinprinzessin, die am Vortag von den Verantwortlichen des Weinbauverbandes gekürt wird. Zuvor wird die scheidende Markgräfler Weinprinzessin, Sandra Löffler, geehrt. Für die geladenen Ehrengäste gibt es im Anschluss an die Festansprachen eine repräsentative Weinprobe.

Traditioneller Weinküferrundgang am Montag
Der traditionelle Weinküferrundgang bietet am Montag einen Schwerpunkt. Es werden wieder Weinküfer und Kellermeister aus ganz Baden und aus den benachbarten Regionen erwartet.
Auch in seiner 57. Auflage ist das Markgräfler Weinfest in Staufen bestens gerüstet, um Einheimischen und Feriengästen sowie Besuchern aus dem Elsass und der Schweiz einen Überblick über die Vielfalt und besondere Qualität der Markgräfler Weine und Sekte zu präsentieren. Der Eintritt zum Weinfest ist an allen Tagen gratis. Seit 1954 wird das Markgräfler Weinfest veranstaltet. Zuerst wechselte das Fest, das vom Markgräfler Wein e.V. organisiert wird, zwischen den Winzerdörfern des Markgräflerlandes. 1973 hat die Veranstaltung ihre feste Heimat auf dem Alfred-Schladerer-Platz in Staufen gefunden.

Kategorie:
Feste & Hocks
Veranstaltungsort/Treffpunkt:
Schwarzwälder Hausbrennerei Schladerer
Alfred-Schladerer-Platz 1
79219 Staufen
Tel.: ++49 (0) 7633 / 832-0
Weitere Termine der Veranstaltung: